Heilende Eigenschaften von Schwefel - wie wirkt er sich auf unseren Körper aus?

Für die alten Völker hatte Schwefel außergewöhnliche Eigenschaften. Für die Alchemisten war es gleichbedeutend mit dem Element Feuer und symbolisierte die Energie der Dinge. Aus Schwefel versuchten viele Alchemisten, Gold zu gewinnen, und sogar wegen der wundersamen Heilkräfte des Schwefels - dem Elixier der Jugend. In Polen ist es Busko-Zdrój, das für seine reichen Schwefelquellen berühmt ist. Lernen wir die unglaublichen Eigenschaften des Schwefels kennen.

Schwefel ist ein Element mit außergewöhnlichen Eigenschaften. Es ist dem Schwefel zu verdanken, dass die Haut gesünder aussieht, das Haar glänzend und kräftig istund die Nägel nicht so schnell brechen. Daher wurde Schwefel unter anderem in Kosmetika verwendet. Schwefel hat eine revitalisierende Wirkung auf den gesamten Organismus, da er Bestandteil aller Gewebe des menschlichen Körpers ist, er ist die Grundlage vieler biologisch aktiver Verbindungen und als Bestandteil der grundlegenden Proteinstruktur für das Leben ist er für die Schaffung organischer Verbindungen unerlässlich. Darüber hinaus ist Schwefel Bestandteil zahlreicher Verbindungen, die Schlüsselfunktionen im Körper aufrechterhalten - unter anderem ist er Bestandteil von basischen Aminosäuren und solchen Verbindungen wie Insulin, Glutathion, Biotin und Coenzym A.

Die bekanntesten Funktionen des Schwefels, die aus der Volksmedizin bekannt sind und später durch Forschung und medizinische Ergebnisse bestätigt wurden, sind sein positiver Einfluss auf die Funktion der Gelenke und des Gelenkknorpels, die Behandlung von Hautkrankheiten, seine stark entgiftende und regenerierende Wirkung, die die Zeichen des Alterns verzögert, den ganzen Körper widerstandsfähiger macht und revitalisiert.

Schwefel bei Rheuma und Arthritis

Schwefel wirkt entzündungshemmend, erleichtert die Knorpelregeneration und stellt die Leistungsfähigkeit der Gelenke wieder her, deshalb wird er in Form der erwähnten Sulfidbäder als Hilfsmittel bei der Behandlung zahlreicher rheumatischer und degenerativer Erkrankungen - insbesondere bei rheumatoider Arthritis, Morbus Bechterew, Ischias und Schulterschmerzen - eingesetzt. Darüber hinaus wirkt die Behandlung mit Sulfidwasser auch nach Verletzungen des Bewegungsapparates, z.B. nach Verrenkungen, oder nach orthopädischen Operationen.

Schwefel wird auch für Leberentgiftungsbehandlungenempfohlen, da er die Sekretion von Gallensäuren erhöht und Nikotin und Schwermetalle in Verbindungen bindet, die aus dem Körper ausgeschieden werden. Es hilft der Leber auch bei der Entfernung von Toxinen , die von überbevölkerten Pilzen ausgeschieden werden, und funktioniert daher auch bei systemischer Mykose gut.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Schwefel als Hilfsmittel bei der Behandlung vieler Krankheiten eingesetzt wird : degenerative Erkrankungen, chronische rheumatische Beschwerden (Arthritis, Rheuma), Harnwege, Lungenbeschwerden, Nasennebenhöhlenentzündungen, Hautkrankheiten: Ekzeme. Psoriasis, Furunkel, Krätze, parasitäre und eitrige Hautkrankheiten, Knöchel und Rosazea, Hautallergie, Leber-Galle-Störungen, verschiedene Darmstörungen, Diabetes, Arteritis und Bluthochdruck und Atherosklerose. Eine Nahrungsergänzung mit Schwefel wird auch all jenen empfohlen, die ein angemessenes Energieniveau aufrechterhalten, die Symptome des Alterns hinauszögern und in guter Form bleiben wollen.

Sehen Sie sich das Angebot des Sanatoriums "Nida Zdrój" an.

Fundusze Europejskie Program Regionalny Rzeczpospolita Polska Województwo Świętokrzyskie Unia Europejska

"Die Entwicklung von KMU im Świętokrzyski-Verwaltungsbezirk durch professionelle Beratungsdienstleistungen"